Letzte Relase Version: 1.5.5.2 / Beta Version: 1.5.4.1_beta

MusicServer4Home

Multiroom Audio System for your SmartHome,support for x64-Systems..., support for Rasberry..., and many more Hardware via DietPi, support for Loxone®.. KNX®.. Gira X1.. and others, up to 7 internal Soundcards, up to 56 Channels, external Devices via UPnP® .. AirPlay® .. Chromecast®, and many many more...

mehr Informationen

About MusicServer4Home

Die Idee hinter MusikServer4Home (MS4H) ist es ein Multiroom-Audio-System zu schaffen, dass sich einfach in ein SmartHome wie z.B. KNX oder Loxone integrieren lässt. Dabei aber aber trotzdem möglichst viele Features mit bringt, um keine Wünsche offen zu lassen.

Wichtig dabei war mir keine teuer spezial Produkte kaufen zu müssen, sondern mit günstiger Hardware und der kostenfreien Software, ein professionelles SmartHome-MuliRoomAudio System aufbauen zu können.

Im kleinen als Freundschaftsdienst 2017 angefangen, ist in den letzten Jahren ein immer umfangreicheres Projekt daraus geworden. Das Projekt ist zu dem Zeitpunkt mit dem Namen MusicServer4Lox gestartet, und war hauptsächlich auf Loxone® ausgelegt. Später wurde der Name in MusicServer4Home geändert da auch andere Systeme die Plattform wie z.B. KNX nutzen können. Das Lox im Namen sollte nicht suggerieren das es nur für Loxone® gedacht ist.

Die Basis des Systems ist ein Logitech Media Server (LMS), dessen Plugins, und Squeezelite als Player.
Diese Software bietet alle Grundlagen die für das Streamen von Musik über Radio-Stream, Spotify, Deezer, oder lokalen MP3 etc. nötig sind.

Wo der LMS aufhört setzt der MS4H an. Nämlich bei der Konfiguration der Soundkarten, Zonen, Text2Speech, Equalizer, Netzwerk usw. per WebUI.
Die WebUI wurde für die Version 1 nochmal komplett überarbeitet, damit das Setup und die Bedienung noch schneller von statten gehen.

Inzwischen ist der MS4H komplett in die Loxone® App und Config integriert und kann wie der originale MusicServer von Loxone® bedient und in die Config eingebunden werden.
Aber auch für KNX, Gira X1 oder den Gira HomeServer gibt es Möglichkeiten das System kpl. einzubinden.

Ein große Besonderheit ist, das die Software als Basis DietPi, Raspbian und Debain nutzen kann, und somit auf vielen günstiger Hardware Systemen läuft. (X86, Raspberry 3/4, Odriod, RockPI und vielen anderen Boards)
So lassen sich sehr stromsparende und kostengünstige Multi-Room-Audio Systeme bauen.

Features

Multi-Zonen

Es können bis zu 56 interne Zonen über bis zu 7x 8-Kanal-Soundkarten (USB/PCIe) angesteuert werden.
Externe Zonen können per UPnP, AirPlay, Chromecast oder Squeezelite-Player eingebunden werden. PiCorePlayer und Loxberry mit MS4H-Client-Plugin unterstützen zusätzlich direkt Equalizer, PowerManager incl. KNX oder Loxone-App integration.
So können auch entfernte Zonen per LAN/WLAN perfekt in das System eingebunden werden. Alle Zonen können gruppiert und gemeinsam gesteuert werden.

Web User Interface

Alle Einstellungen können über das WebUI vorgenommen werden. Die Bedienung und das Setup wurde so einfach wie möglich gestaltet. Das Ausführen der Funktionen wie TTS, Alarm etc. wird per URL oder Loxone® Config vorgenommen.


Text2Speech / Alarm

Für die Funktion Text2Speech können verschiedene Anbieter genutzt werden (Amazon® Polly, VoiceRss...). Dabei ist es möglich alle Funktionen und Zonen per URL oder Loxone® Config zu steuern. Möglichkeiten wie Wettervorhersage, Zeitansage oder Alarm und Wecker sind integriert.

Loxone App / Config

Die Bedienung per Loxone®-App (wie Loxone® Audio-/ MusicServer) wurde integriert. Somit ist wenn man Loxone nutzt keine weitere App nötig um Radio / Spotify und alle anderen Funktionen zu steuern. Auch der Baustein in der Loxone®-Config wurde integriert.

KNX-Connect

Über ein KNX-IP-Gateway kann der MS4H in KNX eingebunden werden. Es sind Grundfunktionen ein/aus - laut/leise - Favoriten vor/zurück möglich, und können mit nur 2 Tastpunkten (Langzeit-, Doppel-, Einfach-Klick) umgesetzt. In Zukunft ist zusätzlich die Anbindung des Gira® X1 Server geplant.

Power-Manager2

Der Power-Manager2 steuert per URL/UDP/GPIO/KNX/Loxone VI das Ein-/Ausschalten von Verstärkern oder anderen Geräten. Fängt eine Zone an zu spielen startet das Signal das externe Gerät, stoppt die Zonen wieder wird sie abgeschaltet. Die Version 2 ist sehr schnell und dazu ressourcenschonend.

Soundkarten / Equalizer

Es können bis zu 7 USB oder PCIe Soundkarten betrieben werden, jede Karte kann bis zu 8 Kanäle haben, 56 Kanäle insgesamt. Je Zone kann Stereo-Downmix, Stereo oder beides gemischt mit bis zu 8 Kanälen (Lautsprechern) genutzt werden. Für jede interne Zone steht ein 10 und 15 Band Equalizer bereit.

Multi-Lingual

Das System ist für verschiedene Sprachen ausgelegt. Aktuell ist neben deutsch auch englisch, tschechisch, polnisch, niederländisch und spanisch integriert. Weitere Sprachen können einfach per Sprachdatei hinzugefügt werden.


Short Event

Es können über eine speziell einfach gehaltenes WebUI schnelle Text2Speech Nachrichten an ausgewählte Räume gesendet werden..




...und vieles mehr...

Neben einer Update- und Backup-Funktion sind weitere Helfer vorhanden. Zum Beispiel ein Event-Generator der die nötigen URLs für Text2Speech oder Alarm erzeugt.



Hardware

Basis

Danke der Unterstüttzung von DietPi können X86 System und viele single-SOC-Boards genutzt werden. Auch auf virtuelle Maschinen (VM) kann der MS4H installiert werden.

Von mir getestet Systeme:

  • X86 64Bit Hardware mit z.B. Intel/AMD CPUs
  • Virtuelle Maschinen wie Proxmox
  • Raspberry 3/4...
  • RockPi4...
  • Odroid N2 oder XU4...
  • Liste aller Systemen findet ihr hier...

Soundkarten

Als Soundkarten können USB oder PCIe Karten genutzt werden.
Alle Karten die von Alsa unterstützt werden sollten auch auf dem MS4H funktionieren.

Von mir getestet Karten:

  • GigaPort HD+ USB
  • GigaPort eX USB
  • LogiLink USB Sound Box 7.1
  • CSL - USB 7.1
  • Asus - PCIe Xonar 71.
  • Liste aller Alsa-Soundkarten findet ihr hier...

Screenshots

563

Installationen

2623

Zonen

3152

Kanäle