Funktionen

Multible Player
getestet mit 24 Player/Zonen

Externe Player
Es können externe Player eingebunden werden, z.B. einen Raspberry mit Squeezelite. Es werden alle Funktionen wie TTS/Klingel usw. unterstützt.
Es wird empfohlen Squeezelite zu nutzen, UPnP usw. haben starke Laufzeit unterscheide die zu unerwünschten Ergebnisen führen können.
Gerne testen und berichten!

MiniServer Visu
Der Server kann zwar nicht an die org. Lox-Visu andocken, aber Grundsätzliches kann gesteuert werden.
Diese Werte werden übergeben: Power-Status / Player-Mode / aktueller Titel/Artist/Track-Zeiten / Volume
Über Virtuelle Ausgänge können alle Werte/Befehle an den LMS zur Steuerung gesendet werden.

WebInterface
Alle Einstellungen und die Anlage der Soundkarten kann über den Browser erfolgen.

Soundkarten
7 Karten mit 56 Kanälen (z.B. 28 Stereo Zonen)
Stereo-Kanäle können aufgetrennt werden auf 2 x Mono (linker und rechter Kanal von Stereo wird zu einem Mono-Kanal gemischt)
Je Zonen-Karte können bis zu 4 Kanäle eingebunden werden, z.B. 4 Lautsprecher in Mono oder Stereo.

Klingel/Alarm/Wecker
per URL steuerbar AudioDatei/Lautstärke/Zone(n)/Repeat/ReadyImpulse
Eigene MP3-Dateien können per Samba-Freigabe eingespielt

Text2Speech
mit VoiceRSS und Amazon Polly, per URL steuerbar Text/Sprache/Lautstärke/Zone(n)/Repeat/ReadyImpulse

Clock2Speech
mit VoiceRSS Amazon Polly mit Zusatztext, per URL steuerbar Zusatztext/Sprache/Lautstärke/Zone(n)/Repeat/ReadyImpulse

Weather2Speech
Wetteransage / Vorhersage per TTS ausgeben lassen (Weather Underground)

Traveltime2Speech
Reisezeit zu einem Ziel berechnen lassen und per TTS ausgeben. Der Verkehrsfluss kann berücksichtigt werden.

Sync-Profile
per URL steuerbar Gruppen anlegen/aufheben, einzelne Player aufheben, alle syncs löschen

Streamingdienste
Spotify/GoogleMusic/Deezer (getestet). Es sind aber auch andere möglich

Airplay
Mittels Airplay kann die Musik vom Handy (iOS/Android) auf jeder Zone wiedergegeben werden.

UPnP/DLNA Bridge
Jedes Gerät das dieses Formate unterstützt wird als Player erkannt und kann wie eine normale Zone bedient werden.

PowerManger
Es kann je Player ein Virtueller-Ausgang am MiniServer geschaltet werden. Zusätzlich lassen sich auch noch URLs schalten.
Wird Musik/TTS/Alarm usw. gespielt schaltet der Ausgang sofort ein, und nach vorgegebener Zeit wieder aus. Außerdem werden die Player nach einstellbarer Zeit von Stop/Pause auf Aus gesetzt, das spart Strom da die CPU weniger belastet hat.

Volume Reset
Nach abschalten des Players/Amp wird auf Wunsch das Volume des Players auf einen einstellbaren Wert zurück gesetzt.
So wird man zB am nächsten Morgen nicht überrascht wenn die Musik am Vorabend lauter war.

T5 Receiver
An diesen UDP-Receiver können je Player Einfach- Doppel und Tripple Klicks gesendet werden um den T5 Tasten-Standard in der MiniServer Config einfacher zu erstellen.
Mit Ansage der Favoriten vor dem Laden der Musik.